Seit 1985 ist die AWO Berufshilfe ein zuverlässiger Partner in der beruflichen Beratung, Qualifizierung sowie Aus-, Fort- und Weiterbildung von Jugendlichen und Erwachsenen im Rhein-Kreis Neuss. Im Auftrag des Jobcenters Rhein-Kreis Neuss, der Bundesagentur für Arbeit, der Städte Grevenbroich und Neuss sowie des Rhein-Kreis Neuss führen wir verschiedene Maßnahmen durch, zu denen die Berufs­einstiegs­begleitung (BerEb), Motivation durch Perspektive (MOPS) und Berufs­ausbildung in außer­betrieblichen Einrichtungen (BaE) sowie das Café Miteinander gehören.

Schwerpunkte der Projekte unserer Berufshilfe sind die Aktivierung und die Vorbereitung auf und die Integration in Arbeit oder Ausbildung sowie die Fort- und Weiterbildung. Unsere Zielgruppe sind junge Erwachsene, Frauen als alleinerziehende Mütter, Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer, Menschen über 50, Menschen mit Migrationshintergrund sowie generell Menschen in der Berufsfindungsphase.

Wir verfügen über eigene Werkstätten in den Berufsfeldern Hotel, Gast­stätten­gewerbe und Haus­wirt­schaft sowie Friseur­handwerk, Styling und Kosmetik. Neben der Vermittlung praktischer Inhalte werden auch theoretische Lehreinheiten in verschiedenen Berufsfeldern und Vertiefungsgebieten durchgeführt.

Bildung mit Herz

Sozialpädagogische Beratung und Job-Coaching runden unser Portfolio ab. Dabei spielen die Feststellung und Entwicklung von Potenzialen, die Stärkung von Kompetenzen für den Beruf im Einklang mit der Familiensituation und dem interkulturellen Hintergrund gewichtige Rollen. Die Beratung orientiert sich an den Ressourcen des jeweiligen persönlichen, familiären und sozialen Umfeldes im Einklang mit der eigenen Berufswegeplanung und den Bedingungen des Arbeitsmarktes. Als starker Partner unterstützen wir bei der Bewältigung eventueller gesundheitlicher, sozialer, psychischer oder anderer Problemlagen.

Durch unsere Arbeit und deren Ausgestaltung erfüllen wir unsere satzungsmäßige Aufgabe, die Beratung und Qualifizierung sowie die Teilhabe und Integration von sozial benachteiligten Menschen am Arbeitsleben aktiv zu fördern.

Einblick