Seit Juni 2018 betreibt die Arbeiterwohlfahrt das Stadtteilzentrum Further Hof als einen Treffpunkt für Jung und Alt. Unsere Schwerpunkte dabei sind gemeinwesenorientierte Arbeit im Stadtteil sowie offene Jugendarbeit und Beratungsangebote.

Im Further Hof leisten wir einen Beitrag zur Verbesserung in der Nachbarschaft und stadtweit, initiieren eine solidarische Stadtteilgesellschaft und tragen dazu bei, dass Migrantinnen und Migranten im Stadtteilleben teilhaben und aktiv mitwirken können. Unsere Besucherinnen und Besucher können sich an der Gestaltung des Angebotes im Further Hof beteiligen und mitentscheide, welche Wege eingeschlagen werden sollen.

Unsere Pädagogin Katrin Hoffmann und unsere Pädagogen Benjamin Frank und Sebastian Koch bieten mit einem Team aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern verschiedene Angebote für alle Altersgruppen an.