Zum Hauptinhalt springen

Historie

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Neuss e. V.

Fest eingebunden in die Verbandsstruktur der Arbeiterwohlfahrt ist unser seit dem Jahre 1949 bestehender Ortsverein Neuss ein selbständiger eingetragener Verein, der uneigennützig sozial arbeitet. Wir sind ein unabhängiger, mitgliederunterstützter Wohlfahrtsverband und setzen uns mit unserem Leitbild und unseren Aufgabenfeldern für eine sozial gerechte Gesellschaft ein, die durch Politikgestaltung Benachteiligungen ausgleicht und allen Menschen den Zugang zu Bildung, Ausbildung, Kultur und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Wir leisten unsere Aufgaben ohne nach politischer, ethischer, kultureller, nationaler oder konfessioneller Zugehörigkeit zu fragen.

Die Arbeiterwohlfahrt gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. In ihr haben sich Frauen und Männer als Mitglieder und als ehren- und hauptamtlich Tätige zusammengefunden, um in unserer Gesellschaft bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben mitzuwirken und um den demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu verwirklichen. Bundesweit werden wir von rund 320.000 Mitgliedern, 75.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie 230.000 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen.

Sozial schlechter gestellte Menschen zu unterstützen, ist unsere Hauptaufgabe. In diesem Zusammenhang betreuen wir hauptsächlich Behinderte und Senioren, betreiben aber auch Kindergärten, offene Ganztagsschulen, Einrichtungen für Ferienfreizeit sowie Beratungsstellen für Migranten, Asylbewerber und Menschen in Notlagen.

Unsere Historie reicht bis ins Jahr 1919. Marie Juchacz, Sozialreformerin, Sozialdemokratin und Frauenrechtlerin, gründete in diesem Jahr die Arbeiterwohlfahrt, damals durch den Reichspräsidenten Friedrich Ebert mit dem Motto „Selbsthilfe der Arbeiterschaft“ treffend beschrieben. Nach einem Verbot durch die Nationalsozialisten wurde die Arbeiterwohlfahrt 1946 als parteipolitisch und konfessionell unabhängige Hilfsorganisation neu ins Leben gerufen. Seitdem, und heute in weit größerem Maße als früher, sind wir Trägerin sozialer Aufgaben und Dienstleistungen in allen Bereichen.