Nach oben

Café Vertellekes

Die Zahl der Menschen, die an einer Demenz erkranken, nimmt stetig zu. Im Rhein-Kreis Neuss leben rund 6.000 Menschen mit Demenz. Nach Berechnungen der Technischen Universität München wird es im Jahr 2020 voraussichtlich über 8.000 Menschen mit einer Demenzerkrankung im Rhein-Kreis Neuss geben, wobei die Bevölkerungs­zahl in etwa konstant bleiben wird. Die Mehrheit der Demenz­erkrankten wird überwiegend Zuhause von Angehörigen betreut und gepflegt und es besteht meist ein großes Interesse der Familie, dies nicht zu verändern.

Durch gezielte Information über die Krankheit und ihrer Auswirkungen, gelingt es vielen Angehörigen, das veränderte Verhalten des Kranken besser zu verstehen und angemessen damit umzugehen. Seit 2006 bieten wir die Betreuungs­gruppe Café Vertellekes in unserer Begegnungsstätte auf der Adolfstraße 76 statt. Die Demenz­erkrankten werden in dieser Zeit durch eine Fach­kraft und geschulte ehren­amtliche Helferinnen und Helfer betreut. Dadurch haben die Angehörigen die Möglichkeit, Zeit für sich selber zu nehmen. Daneben nehmen Angehörige selber an dem Gruppen­angebot teil. Ihnen ist es wichtig, Erfahrungen zu sammeln, wie andere mit den Erkrankten umgehen oder neue Umgangs- und Betreuungsformen zu lernen. Zudem können sie Menschen kennenlernen, die in einer ähnlichen Situation leben, wie sie.